VFL Wolfsburg

Im Blick

„Ausbildung ist wichtig für meine Zukunft“

26.02.2012

Zsanett Jakabfi an ihrem Arbeitsplatz.

Zsanett Jakabfi im Interview.

Sie ist  aktuell eine der erfolgreichsten Fußballerinnen ihres Landes: Zsanett Jakabfi. Im Sommer 2009 wechselte sie im Alter von 19 Jahren vom ungarischen Klub MTK Budapest zum Frauen-Bundesligisten VfL Wolfsburg. Inzwischen hat sich die Mittelfeldspielerin in ihrer neuen Heimat hervorragend eingelebt und hat außerhalb des Fußballplatzes auch Spaß an ihrer Ausbildung beim VfL Wolfsburg.

Zsanett Jakabfi, seit zweieinhalb Jahren sind Sie nun beim VfL und sprechen nahezu perfekt Deutsch!
Zsanett Jakabfi:
Ja, das stimmt. Mein Deutsch hat sich stark verbessert. Das liegt daran, dass ich bis zum letzten Sommer zwei Jahre  täglich vier Stunden Deutschunterricht hatte.

Wie nutzen Sie jetzt die Zeit?
Jakabfi:
Ich mache im ersten Lehrjahr eine Ausbildung zur Bürokauffrau in der Geschäftsstelle des VfL Wolfsburg.

Ist Büroarbeit für Sie der perfekte Ausgleich zum Sport?
Jakabfi:
Ja, absolut. Nach einem langen Schul- oder Arbeitstag mit viel geistiger Arbeit ist der Sport absolut das richtige. Beides zusammen sorgt dafür, dass ich Bestleistungen bringen kann.

Wie lassen sich Fußball und Ausbildung kombinieren?
Jakabfi:
Beim VfL funktioniert das sehr gut. Wann immer wir Training haben, bekomme ich die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Auch für Trainingslager oder Länderspiele werde ich freigestellt. Nur die Schule darf dabei nicht zu kurz kommen. Das ist manchmal ganz schön stressig.

Wie gefällt Ihnen die Ausbildung?
Jakabfi:
Mir ist sehr wichtig, dass ich eine Ausbildung und damit etwas für meine Zukunft mache. Ich habe total viel Spaß, ob in der Geschäftsstelle oder in der Schule. Überall lerne ich viele nette Menschen kennen.

In welcher Abteilung sind Sie derzeit?
Jakabfi:
Nachdem ich die Ausbildung im Bereich Sponsoring und Vertrieb aufgenommen habe, bin ich derzeit bei den Kundenclubs. Dort steht gerade die Woche der Architektur auf meiner To-Do-Liste. Ich freue mich aber darauf, auch alle anderen Abteilungen kennenzulernen.

Menü der Unterseiten

Plakat zum Champions League-Spiel  der Frauen gegen Potsdam.

Tabelle Frauen-Bundesliga

PlatzNameSpiele+/-Punkte
11. FFC Turbine Potsdam153938
21. FFC Frankfurt154737
3VfL Wolfsburg153834
4FC Bayern München151530
5FF USV Jena15321
Komplette Tabelle