VFL Wolfsburg

„Aufgaben zu 100 Prozent umsetzen“

08.09.2017

U23 des VfL Wolfsburg reist zum Tabellenführer Borussia Mönchengladbach.

Die U23 des VfL Wolfsburg hat nach der Heimniederlage gegen Turbine Potsdam II direkt die nächste schwierige Aufgabe vor der Brust: Am morgigen Samstag, 9. September (Anstoß um 14 Uhr), wollen die Nachwuchs-Wölfinnen die ersten Punkte der noch jungen Saison in der zweiten Frauen-Bundesliga-Nord bei Bundesliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach einfahren.

VfL-Trainer Saban Uzun weiß, wie schwer die Partie bei der Borussia – die aktuell die Tabelle anführt - werden kann, dementsprechend hat er seine Spielerinnen unter der Woche bestmöglich vorbereitet. „Es ist notwendig, dass alle ihre taktischen Aufgaben zu 100 Prozent umsetzen“, fordert Uzun, der zudem eine bessere Chancenverwertung als im Spiel gegen Turbine Potsdam II erwartet. „Gladbach ist sehr spielstark, jetzt sind sie aber nicht mehr nur der Underdog wie in der 1. Liga und dadurch verändert sich ihr Spielstil“, weiß Uzun. Die beiden VfL-Leistungsträgerinnen Michaela Brandenburg und Lisa Schöppl stehen den Wölfinnen indes nicht zur Verfügung. Das Team wird jedoch komplettiert durch Marie Dolvik, Luisa Wensing und Meret Wittje aus dem Bundesliga-Kader.

Menü der Unterseiten