VFL Wolfsburg

Projekte Mexiko

Hilfe für Straßenkinder

Ein lächelndes Kind aus Mexiko in der Schule.

terre des hommes unterstützt gemeinsam mit Wolfsburg United und seinen Partnern Projekte für Kinder in Mexiko. In Puebla kümmert sich die Partnerorganisation Juconi um vernachlässigte und arbeitende Kinder sowie um ehemalige Straßenkinder.

Ein Schwerpunkt ist die präventive Arbeit mit Kindern, die auf der Straße arbeiten. Über Sozialarbeit und pädagogische Angebote will Juconi verhindern, dass die Kinder ihr Zuhause verlassen und auf der Straße landen. Beispielsweise ist das Juconi-Zentrum in der Nähe eines großen Marktes, auf dem oft ganze Familien arbeiten. Damit die Kinder nicht schon früh die Schule abbrechen und auf dem Markt als Tagelöhner arbeiten, bietet Juconi Angebote wie Nachhilfe, Sport und Spielmöglichkeiten für Mädchen und Jungen an.

Spielende mexikanische Kinder in der sozialen Einrichtung.Juconi hat auch ein Haus für ehemalige Straßenkinder. Morgens besuchen sie staatliche Schulen, nachmittags arbeiten sie in der Juconi-Bäckerei. Ergänzend führt Juconi gemeinsam mit mehreren Unternehmen in Puebla ein Jobprogramm durch, bei dem die Jugendliche über Praktika unterschiedliche Unternehmen kennenlernen und sich bewerben können. Über Juconi bekommen sie auch die Möglichkeit, wieder eine Beziehung zu ihren Eltern aufzubauen und nach Hause zurückzukehren. Dafür ist die Arbeit mit den Familien wichtig. Juconi hat ein familientherapeutisches Angebot entwickelt, in dem sowohl die Kinder als auch die Eltern und somit die Familie als Ganzes gestärkt werden. In gemeinsamen Trainings lernen die Familien, familiäre Konflikte ohne Gewalt zu lösen. Mit Erfolg: Mit vielen Familien gelingt es, die »verstoßenen« oder »weggelaufenen« Kinder wieder aufzunehmen.