VFL Wolfsburg

Projekte Brasilien

Chance für Kinder in den Armenvierteln

Terre des hommes fördert gemeinsam mit Wolfsburg United und seinen Partnern Projekte für benachteiligte Kinder in Brasilien. Dabei werden für Mädchen und Jungen in Armenvierteln Sport-, Lern- und Bildungsangebote geschaffen. Ziel ist es, Mädchen und Jungen darin zu unterstützen, ihre Potenziale zu entwickeln und ihre Fähigkeiten zu stärken.

Schwerpunkt ist die Metropole São Paulo. Viele Menschen hier sind von der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes abgekoppelt. Insbesondere die Kinder und Jugendlichen haben nur eingeschränkte Lebenschancen. Ihr Alltag ist geprägt von Armut und schlechter Schulbildung, es gibt nur wenig sinnvolle Freizeitangebote wie Spielplätze und Sportstätten. Kindern werden damit wichtige Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten genommen. Ein großes Problem ist dabei Gewalt, die in der brasilianischen Gesellschaft alltäglich ist und der viele Kinder ausgesetzt sind. Daher ist Gewaltprävention ein wichtiger Aspekt der Projektarbeit: Die Kinder und Jugendlichen erfahren, wie sie sich eine Perspektive schaffen, ohne sich einer bewaffneten Bande anzuschließen. Ein Mittel, damit Sozialarbeiter sie erreichen und Inhalte vermitteln, ist Sport und Spiel: Über gemeinsames Fußballspiel oder andere kreative Freizeitgestaltung in den geschützten Räumen eines Jugendzentrums werden sie weniger anfällig für Drogenkonsum, Gewalt, aber auch sexuellen Übergriffe. Gemeinsam mit den Sozialarbeitern versuchen die Mädchen und Jungen, ihre Chancen auf einen Schulabschluss und auf dem Arbeitsmarkt verbessern.