VFL Wolfsburg

Mit dem Schiff nach Indien

20.10.2016
Drei Jungs freuen sich über ihre neue Sportbekleidung vom VfL.

VfL spendet Sportbekleidung.

Mit Sportkleidung etwas Gutes tun! Der VfL Wolfsburg hat Trikots, Hosen und Stutzen an benachteiligte Kinder in Indien gespendet. Dank der Unterstützung von Suresh Shamanna, Inhaber der IT-Firma Hexad, wurde das Kontingent mit dem Container nach Indien verschifft. In Entfernung von 6.700 Kilometer Luftlinie strahlten die Kleinsten der Kleinen um die Wette, als Vertreter des VfL und Suresh Shamanna Anfang Oktober die Fußball-Artikel an die Waisenheime in der Region Bangalore übergaben.

Für die Jüngsten war der Besuch des VfL eine große Überraschung. 1.200 Kinder der „VVMVP School for orphans“ freuten sich ebenso über die Spende wie eine Fußballgruppe für schwer erziehbare Waisenkinder. Auch die kleinen Fußballfans der Einrichtungen „Home of Faith“ sowie „Charity Trust“, die Kids aus den Slums mit Hilfe des Sports unterstützen wollen, erhielten einen Teil der Spende – hier wird hart daran gearbeitet, Indiens bestes U19 Team mit unterprivilegierten Kindern zu formen. Betreiber ist kein Geringerer als Tejas, einer der weltbesten Freestyle Ballkünster.

Mit dieser Kampagne leistet der VfL einen wichtigen Beitrag, um auch die Schwächeren unserer Gesellschaft zu unterstützen und ihren Alltag ein Stück zu erleichtern. Unser Fazit: Es kann so einfach sein, anderen zu helfen!