VFL Wolfsburg

China-Reise beendet

28.09.2016
Roy Präger übergibt ein Geschenk.

Die VfL-Fußballschule besuchte mit Yantai den letzten von vier Standorten.

Die zwölftägige Reise durch das Reich der Mitte ist beendet: Bevor für die Delegation der VfL-Fußballschule die Rückreise nach Niedersachsen anstand, besuchte sie allerdings noch als vierten und letzten Standort die chinesische Küstenstadt Yantai. Wie bereits zuvor in Dalian, Peking und Jinggangshan standen auch dort wieder einige Trainingseinheiten für den fußballbegeisterten chinesischen Nachwuchs an.

Auf insgesamt drei Tage wurde das Trainingscamp in Yantai, das VfL-TopPartner Linglong Tire unterstützte, angesetzt. In diesem Zeitraum führte das aus Michael Krüger (Lizenz Fußball-Lehrer), Roy Präger (A-Lizenz), Lucas Bresch (B-Lizenz), Maik Hampshire (B-Lizenz) und Stefan Heinrici (C-Lizenz, Torwarttraining) bestehende Team der VfL-Fußballschule vier jeweils zwei Stunden laufende Trainingseinheiten durch. Die zwischen vier und zwölf Jahre alten Teilnehmer konnten dabei ihr fußballerisches Vermögen an verschiedenen Stationen beweisen. Die Reise nach China wird sicherlich nicht die letzte gewesen sein. Durch die vielen professionell umgesetzten Trainingseinheiten ist der Bekanntheitsgrad der VfL-Fußballschule im Reich der Mitte schließlich noch einmal gestiegen.

Mehr Impressionen zur Reise der VfL-Fußballschule in China gibt es hier.