VFL Wolfsburg

Wedemeyer feiert Länderspiel-Debüt

11.06.2018
Joelle Wedemeyer jubelt bei ihrem Debüt im Trikot der deutschen Frauen Nationalmannschaft.

Die Wolfsburgerin spielt beim 3:2-Testsieg in Kanada erstmals für Deutschland.

Die Frauen des VfL Wolfsburg haben seit Sonntagabend eine weitere Nationalspielerin in ihren Reihen: Joelle Wedemeyer wurde beim 3:2 (1:0)-Testspielsieg im kanadischen Hamilton von Interims-Bundestrainer Horst Hrubesch 24 Minuten vor Schluss eingewechselt und kam so zu ihrem ersten Länderspiel für Deutschland.

DFB-Team dreht das Spiel

Unter Abwesenheit der meisten Nationalspielerinnen des Double-Gewinners – Alexandra Popp, Lena Goeßling, Anna Blässe und Babett Peter durften nach eine kräftezehrenden Saison pausieren, Almuth Schult nahm auf der Bank Platz – sorgten Svenja Huth (1. Minute, Turbine Potsdam), Sara Däbritz (70., FC Bayern München) und Turid Knaak (84., SGS Essen) für die deutschen Treffer. Christine Sinclair (59.) und Jessie Fleming (84.) hatten die Gastgeberinnen zwischenzeitlich in Führung gebracht. Debütantin Wedemeyer wurde in Minute 66 für Lina Magull vom SC Freiburg eingewechselt.

Kantersieg für Wullaert

Ebenfalls am Sonntag musste Tessa Wullaert, die die Wölfinnen verlassen wird, in der WM-Qualifikation ran. In der Gruppe 6 gelang den Belgierinnen ein 7:0 (1:0)-Kantersieg beim Tabellenschlusslicht Moldawien. Wullaert erzielte in der 83. Minute per Elfmeter das 6:0. Des Weiteren konnten sich Janice Cayman (45., 88.), Chloe Velde (49.), Aline Zeler (65.) und Julie Biesmans (77.) in die Torschützenliste eintragen. Zudem unterlief der Moldawierin Nadejda Colesnicenco ein Eigentor (80.). Belgien ist mit 13 Zählern klarer Gruppenzweiter hinter Italien (21) und vor Portugal (4).

Menü der Unterseiten

Wölfe TV

    Trainingsauftakt U23

    • Aktuelle Videos
    • Trainingsauftakt U23
    • Interview mit Pavao Pervan
    • Herzlich Willkommen, Pavao Pervan
Alle Videos auf Wölfe TV