VFL Wolfsburg

Torloses Remis

13.04.2018

Der VfL Wolfsburg trennt sich vom FC Augsburg mit 0:0.

Zum Auftakt des 30. Bundesliga-Spieltags haben sich die Wölfe und der FC Augsburg die Punkte geteilt. Die Partie endete am Freitagabend nach 90 Minuten torlos mit 0:0. Vor 23.512 Zuschauern in der Volkswagen Arena erspielten sich die Wölfe vor allem in der zweiten Halbzeit einige gute Möglichkeiten, verpassten es jedoch letztlich die drei Punkte zu holen. In der kommenden Woche bestreitet der VfL ebenfalls die erste Partie des Spieltags, wenn es am Freitag, 20. April (Anstoß um 20.30 Uhr), gegen Borussia Mönchengladbach geht.

Camacho fällt kurzfristig aus

VfL-Cheftrainer Bruno Labbadia nahm im Vergleich zur Vorwoche zwei Veränderungen an der Startelf der Grün-Weißen vor. Für Kapitän Ignacio Camacho, der kurzfristig aufgrund von muskulären Problemen passen musste, und Josip Brekalo, der auf der Bank saß, kam Felix Ohis Uduokhai, zuletzt im Januar gegen Eintracht Frankfurt auf dem Platz, zu seinem Bundesliga-Comeback. Zudem begann Riechedly Bazoer. Nach dem 1:4 gegen den FC Bayern München in der vergangenen Woche wechselte FCA-Coach Manuel Baum dagegen nur einmal. Für den fehlenden Daniel Baier (Tinnitus) startete Jan Moravek.

Dimata prüft Hitz

Bei Dauerregen hatten beide Mannschaften nicht nur in der Anfangsviertelstunde Schwierigkeiten, sich auf durchnässtem Grund klare Torchancen herauszuspielen. So wurde es sowohl bei einer Direktabnahme von Jeffrey Gouweleeuw nach einer flach hereingegebenen Ecke von Jonathan Schmid (3.) als auch bei zwei Freistößen von Maximilian Arnold (13., 28.), von dem einer in die Mauer ging, nicht wirklich gefährlich. Etwas brenzliger wurde es dann nach 31 Minuten, als Nany Landry Dimata eine Flanke von Paul Jaeckel per Bogenlampe auf das Tor brachte und Marwin Hitz dazu zwang, das Leder über die Latte zu klären. Mit dem torlosen 0:0 ging es dadurch in die Halbzeitpause.

Dimata erkämpft sich den Ball.

Moravek fliegt

Nach dem Seitenwechsel wurde es allmählich zielgerichteter. Schmid prüfte aus etwa 20 Metern VfL-Schlussmann Koen Casteels, der das Leder jedoch parieren konnte (48.). Kurz nachdem Robin Knoche dann knapp über das Augsburger Tor köpfte (53.), sah Jan Moravek innerhalb von drei Minuten seine zweite Gelbe Karte und musste das Feld daher verlassen (54.). In der Folge spielten sich die Wölfe in einen Rausch, brachten das Leder allerdings nicht über die Linie. Der eingewechselte Divock Origi scheiterte erst an Hitz (62.), Jaeckel traf mit einem sehenswerten Schuss lediglich die Latte (66.) und wieder Origi setzte einen Kopfball knapp neben das Gehäuse (72.). Inmitten der Druckphase tauchten aber auch die Gäste noch einmal gefährlich vor dem Wolfsburger Tor auf. Marco Richter lupfte über Casteels und traf die Latte, von wo der Ball allerdings direkt in die Arme des Torhüters sprang (64.).

Auch Uduokhai muss Platz verlassen

In den letzten Minuten der Partie mussten anschließend auch die Grün-Weißen mit zehn Mann auskommen, da Uduokhai nach einem Foulspiel auf Höhe der Mittellinie ebenfalls seine zweite Verwarnung sah (86.). Die letzte Gelegenheit die drei Punkte in Wolfsburg zu behalten, hatte dann Paul Verhaegh, dessen abgefälschter Schuss von Hitz zur Ecke geklärt werden konnte (90.+2). Somit blieb es beim torlosen Unentschieden.

VfL Wolfsburg: Casteels – Jaeckel, Knoche, Uduokhai – Verhaegh, Arnold, Bazoer (61. Origi), William (84. Steffen) – Didavi, Malli – Dimata (80. Osimhen)

FC Augsburg: Hitz – Gouweleeuw, Khedira, Hinteregger – Koo – Schmid, Moravek, Gregoritsch, Max – Caiuby, Cordova (46. Richter/90.+3 Kacar)

Tore: Keine

Gelbe Karten: - / Gregoritsch, Koo

Gelb-Rote Karte: Moravek (54.), Uduokhai (86.)

Schiedsrichter: Patrick Ittrich (Hamburg)

Zuschauer: 23.512 am Freitagabend in der Volkswagen Arena

Die Trainerstimmen
Wölfe TV: Die Stimmen der Spieler

Menü der Unterseiten

Jetzt Trikot sichern! Josuha Guilavogui und Wout Weghorst im Heimtrikot des VfL Wolfsburg der Saison 2018/2019.

Wölfe TV

    Unentschieden gegen Norwich

    • Aktuelle Videos
    • Unentschieden gegen Norwich
    • Nachwuchsteams im Trainingslager in Polen
    • Highlights Akademie-Testspiele
Alle Videos auf Wölfe TV