VFL Wolfsburg

Vorschau Junioren-Bundesliga

08.12.2016
U19 Spieler im Zweikampf.

U19 empfängt den HSV / U17 zu Hause gegen Werder Bremen.

Die U19 musste letzte Woche eine unfreiwillige Pause einlegen – die Partie bei Hannover 96 wurde abgesagt – und greift nun wieder ins Punktspielgeschehen ein. Dazu empfängt die Mannschaft von Trainer Thomas Reis am Samstag, 10. Dezember, den Hamburger SV zur letzten Partie im Jahr 2016. Der Anstoß erfolgt um 13 Uhr im Wolfsburger AOK Stadion. In der Tabelle der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost musste die U19 die Spitzenposition vergangenes Wochenende tatenlos wieder an Hertha BSC abgeben, kann aber mit einem Sieg im Nachholspiel bei 96 (Termin steht noch nicht fest) wieder aus eigener Kraft vorbeiziehen. Aber erst einmal gilt es, die Aufgabe gegen den HSV am Samstag zu meistern. Thomas Reis: „Hamburg hat sich im Vergleich zu den ersten Partien der Vorrunde gut entwickelt und einige Änderungen vorgenommen. Es wird sicherlich ein heißer Tanz. Das Hinspiel beim HSV endete 1:1, diesmal wollen wir möglichst die drei Punkte. Wir wollen wieder dominant auftreten und dem Gegner unser Spiel aufzwingen.“
Personell fehlen die verletzten Yannik Möker, Davide Itter und Paul Probodziak. Jannis Heuer ist wieder ins Training eingestiegen, ein Einsatz käme aber noch zu früh. Maik Wilhelm ist krank und Yari Otto muss aufgrund der fünften Gelben Karte pausieren.

U17 trifft auf den Spitzenreiter

Einen Tag nach der U19 hat die U17 ebenfalls ein Heimspiel auf dem Plan stehen und empfängt am Sonntag, 11. Dezember, um 13 Uhr den verlustpunktfreien Tabellenführer SV Werder Bremen im Porschestadion. Es ist die vorletzte Begegnung für die Wölfe vor der Winterpause. Kommende Woche geht es noch zum Zweiten RasenBallsport Leipzig. Die Gäste am Sonntag aus Bremen führen die Tabelle mit der makellosen Bilanz von 14 Siegen aus 14 Spielen an und sind ein schwerer Brocken. Der VfL befindet sich aktuell im Mittelfeld mit 20 Punkten, möchte aber natürlich auch etwas gegen die Werderaner holen. Den Bremern die ersten Punkte abzunehmen, das ist das Ziel. VfL-Coach Steffen Brauer: „Es ist für uns das einfachste Spiel der Saison. Bremen hat einen absoluten Lauf und dominiert die Liga im Moment. Auch wenn wir ein Heimspiel haben, sind wir sicherlich aufgrund des Bremer Laufes Außenseiter. Ich würde mich freuen, wenn wir nach der unglücklichen Niederlage von Magdeburg eine entsprechende Reaktion zeigen und die Ersten wären, die Werder ärgern können.“
Bei der VfL-U17 sind Dominik Marx, Bruno Rümmler, Clemens Grage, Hendrik Reddemann und Timo Dittrich nicht dabei. Fragezeichen stehen aufgrund von Krankheiten noch hinter den Einsätzen von Tim Siersleben und John Yeboah Zamora. In dieser Woche wieder ins Training eingestiegen ist Lukas Denecke.

Menü der Unterseiten

Werbung für das Pokalspiel gegen Hannover 96.
Neu im Shop - Das Pokalshirt VfL Wolfsburg gegen Hannover 96. Zu sehen ist das T-Shirt und im Hintergrund ein historisches Bild.

Wölfe TV

    „Eine starke Teamleistung"

    • Aktuelle Videos
    • „Eine starke Teamleistung"
    • VfL empfängt TSG
    • Eröffnung Service Center
Alle Videos auf Wölfe TV