VFL Wolfsburg

Sechs EM-Fahrerinnen zurück im Training

09.08.2017

Vorbereitung der VfL-Frauen nimmt Fahrt auf.

Seit drei Wochen bereitet sich Stephan Lerch mit seiner Mannschaft bereits auf die neue Saison vor. Doch so gefüllt wie am heutigen Mittwoch war das Trainingsgelände am Elsterweg bislang noch nicht, begrüßte der neue Coach doch zahlreiche EM-Spielerinnen sowie Emily van Egmond zurück in Wolfsburg.  „Die Intensität war mit der kleinen Gruppe bereits sehr hoch. Jetzt nimmt allerdings die Qualität noch einmal zu und wir können im Training andere Dinge aufgreifen“, sagt Stephan Lerch über die Unterschiede.

Sextett wieder dabei

Jede Nationalspielerin hat nach ihrem jeweiligen Ausscheiden bei der Europameisterschaft in den Niederlanden zwölf Tage Urlaub erhalten, der bei den sechs Akteurinnen aus vier Ländern, die in der Vorrunde ausgeschieden sind, jetzt vorbei ist. „Wir sind froh, dass alle gesund und fit wiedergekommen sind“, so Lerch.
Das Schweizer Trio um Lara Dickenmann, Vanessa Bernauer und Noelle Maritz, Sara Gunnarsdottir (Island), Tessa Wullaert (Belgien) und Caroline Hansen (Norwegen) haben ihre Nationaljerseys nun wieder gegen das VfL-Trainingsoutfit getauscht. "Ich freue mich, wieder hier sein zu können und bin voller Vorfreude auf das Trainingslager und die kommenden Testspiele“, sagt Vanessa Bernauer und blickt bereits auf das Trainingslager ab dem 17. August in Österreich: „Dort haben wir immer optimale Bedingungen und es herrscht regelmäßig eine super Stimmung im Team.“  

Sieben Spielerinnen noch im Urlaub

Am Freitag werden dann auch die fünf deutschen Spielerinnen Isabel Kerschowski, Almuth Schult, Anna Blässe, Lena Goeßling und Babett Peter sowie die Schwedin Nilla Fischer wieder in Wolfsburg trainieren. Sie waren allesamt im Viertelfinale ausgeschieden.  
Zwei Runden weiter kam Dänemark mit Pernille Harder. Erst am Sonntag verloren die Skandinavierinnen im Finale 2:4 gegen Gastgeber Niederlande. Harder wird deshalb spätestens im Trainingslager am Walchsee zur Mannschaft stoßen.

Australierin mit an Bord

Hingegen bereits wieder dabei ist Emily van Egmond. Die Australierin war ebenfalls mit ihrer Nationalmannschaft unterwegs und gewann erst vor Kurzem ein Vier-Nationen-Turnier in den USA, hatte davor aber bereits mehrere Tage frei. Mit insgesamt 14 Spielerinnen der ersten Mannschaft und fünf weiteren aus der Reserve übte Lerch bei sommerlichen Temperaturen intensive Spielformen, damit das Team bereits am Sonntag beim ersten Testspiel gegen Zweitligist FSV Gütersloh trotz weniger Trainingstage optimal vorbereitet ist.

Menü der Unterseiten

Das neue VfL-Heimtrikot 2017/2018 | Jetzt online bestellen. | Arbeit, Fußball, Leidenschaft.

Wölfe TV

    Training am Walchsee

    • Aktuelle Videos
    • Training am Walchsee
    • Stimmen zum Spiel gegen Dortmund
    • Auftakt gegen Dortmund
Alle Videos auf Wölfe TV