VFL Wolfsburg

„Respekt vor seiner Leistung“

11.03.2012

Heimlicher Matchwinner: Jan Polak.

Viel Lob für Kämpferherz Jan Polák.

Drei Mal trafen die Wölfe gegen Bayer ins Netz, ließen etliche weitere Chancen noch aus. Und der Mann des Spiels, wenn man so wollte, war irgendwie doch ein Defensivspieler. Jan Polák, das erste Mal seit seiner Fußverletzung überhaupt im Aufgebot, fügte sich ein, als hätte er niemals gefehlt. Schon mit seiner Großchance zum Ausgleich (17.) setzte der Tscheche ein starkes Signal. Vor allem aber tat er das, was ihn seit jeher für den VfL wertvoll macht: rannte, grätschte, räumte ab und ging dorthin, wo es wehtat. „Respekt vor seiner Leistung. Er hat sehr viele Zweikämpfe gewonnen, das hat der Mannschaft Kraft gegeben. Was er nach so langer Pause gezeigt hat, davor ziehe ich den Hut“, lobte Mitspieler Ashkan Dejagah.

Jan Polak wird verarztet.Bezeichnend insofern für Polák, dass er nach seinem Zusammenprall mit Simon Rolfes trotz Kopfwunde wieder zurückkam. Mit Turban spielte er weiter und rettete in einer wahren Schlüsselszene die Führung, als er beim Stand von 2:1 in höchster Not vor Bellarabi klärte (59.). Fast im Gegenzug fiel das 3:1. Als der Mittelfeldspieler bald darauf für Alex Madlung vom Feld ging, bekam er, was er ins Spiel investiert hatte, vom Publikum zurück. Auch Felix Magath aber sparte nicht mit Lob: „Jan hat eine klasse Leistung gezeigt. Er hatte großen Anteil daran, dass wir ins Spiel zurückgefunden haben und war sicherlich einer unserer Stärksten.“

„Ich habe einfach versucht, mein Bestes zu geben. Schön, wenn ich der Mannschaft damit helfen konnte“, blieb Polák selbst wie üblich bescheiden. Wichtig war ihm allerdings, sich bei den Fans zu bedanken: „Sie haben uns zum Sieg geführt, erst mit ihrer Unterstützung sind wir zurückgekommen.“ Insgesamt sei der Mannschaft eine Leistung gelungen, die positiv nach vorn schauen lässt, so der Tscheche, für den der nächste Termin nun kein ganz normaler sein wird. „Nürnberg ist sicherlich für mich ein besonderes Spiel, auch wenn ich schon eine Weile dort weg bin. Vor allem aber müssen wir dort etwas machen. Drei Punkte in Nürnberg zu holen, das wäre schon nicht schlecht.“

Heimtrikot 2013/2014.

VfL-Fanshop

Heimtrikot
2013/2014

ClimaCool-Funktion und
Volkswagen-Logo
Material: 100% Polyester

Menü der Unterseiten

Newsletter

Jetzt
Anmelden

Und exklusive News
erhalten

Tabelle Bundesliga

PlatzNameSpiele+/-Punkte
3FC Schalke 04311658
4Bayer 04 Leverkusen311654
5VfL Wolfsburg311053
6Borussia Mönchengladbach311549
71. FSV Mainz 0531-347
Komplette Tabelle