VFL Wolfsburg

Nach Rehden

12.10.2017
Justin Möbius bei der U23.

U23 gastiert am Samstag beim Tabellen-Fünftzehnten.

Die U23 geht am Wochenende auf Reisen und gastiert am Samstag, 14 Oktober, zum 12. Spieltag der Regionalliga Nord beim BSV Rehden (Anstoß um 16 Uhr). Beide Teams trennt in der Tabelle einiges voneinander. Die Wölfe sind Vierter mit 21 Zählern, Rehden rangiert auf Platz 15 und hat acht Punkte auf dem Konto. Zuletzt allerdings hatte die Mannschaft aus dem Diepholzer Land ein Erfolgserlebnis und gewann beim SV Drochtersen/Assel mit 1:0. Der VfL seinerseits geht auch gestärkt in die Partie hinein und schlug am vergangenen Wochenende den VfB Oldenburg zu Hause mit 2:1. Die U23 will den Schwung aus dem Oldenburg-Spiel nutzen und möglichst mit einem Erfolg nach Wolfsburg zurückkehren.

„Komplett anderes Spiel“

VfL-Coach Rüdiger Ziehl: Wir wollen am Samstag vor allem beweisen, dass wir auch auswärts unter schwierigeren Bedingungen so eine Partie gewinnen können. Der Platz in Rehden wird nicht optimal sein, daher wird es eine komplett andere Begegnung als bei uns zu Hause im AOK Stadion. Die Bedingungen werden sich sicherlich ähnlich wie in Lüneburg darstellen. Ich erwarte, dass die Mannschaft mit der entsprechenden Einstellung die Partie angeht, den Platz und den Gegner annimmt und das Spiel für sich entscheidet.

Verletzt fehlen werden auf VfL-Seite Luca Horn, Moritz Sprenger, Nick Nürnberger, Paul Jaeckel, und Iba May. Dazu hat sich Orhan Vojic unter der Woche im Training am Syndesmoseband verletzt und fällt ebenfalls aus.

Menü der Unterseiten

Wölfe TV

    „Griffigkeit hat gefehlt!“

    • Aktuelle Videos
    • „Griffigkeit hat gefehlt!“
    • Mission Auswärtssieg
    • "Kölner werden um alles kämpfen."
Alle Videos auf Wölfe TV