VFL Wolfsburg

Marcel Schäfer: New York war langweilig

30.12.2009

Ein aufregendes Silvester bedeutet für Marcel Schäfer, mit seinen Freunden und der Familie zusammen zu sein. Somit war sein schönster Jahreswechsel vor einigen Jahren die Silvesterwanderung durch den Naturpark Spessart mit Glühwein. Der wurde auf der insgesamt vierstündigen Tour reichlich getrunken, so dass auch eine zünftige Schnellballschlacht nicht ausblieb. „Dabei habe ich mich richtig wohl gefühlt“, erinnert sich der Linksverteidiger des VfL.

Ein aufregendes Silvester bedeutet für Marcel Schäfer, mit seinen Freunden und der Familie zusammen zu sein. Somit war sein schönster Jahreswechsel vor einigen Jahren die Silvesterwanderung durch den Naturpark Spessart mit Glühwein. Der wurde auf der insgesamt vierstündigen Tour reichlich getrunken, so dass auch eine zünftige Schnellballschlacht nicht ausblieb. „Dabei habe ich mich richtig wohl gefühlt“, erinnert sich der Linksverteidiger des VfL.

Weniger aufregend fand Schäfer dagegen den 31. Dezember in der Welt-Metropole New York. „Die Menschenmassen auf dem Times Square waren nichts für mich. Da wäre ich lieber zu Hause gewesen. Zudem setzte um 0.30 Uhr schon der Räumungstrupp ein, da waren die Feierlichkeiten vorbei.“ Deswegen bleibt er dieses Jahr als frischgebackener Familienvater – Sohn Elia ist 2,5 Monate alt – mit Freundin Nadine zuhause in Wolfsburg. „Unser erstes Silvester zu dritt, da freuen wir uns drauf.“

Heimtrikot 2013/2014.

VfL-Fanshop

Heimtrikot
2013/2014

ClimaCool-Funktion und
Volkswagen-Logo
Material: 100% Polyester

Menü der Unterseiten

Newsletter

Jetzt
Anmelden

Und exklusive News
erhalten

Tabelle Bundesliga

PlatzNameSpiele+/-Punkte
3FC Schalke 04301858
4Bayer 04 Leverkusen301351
5VfL Wolfsburg30850
6Borussia Mönchengladbach301749
71. FSV Mainz 0530-147
Komplette Tabelle