VFL Wolfsburg

Kooperation

10.01.2017

Der VfL Wolfsburg und Chattanooga FC unterschrieben in Florida eine Absichtserklärung zur künftigen Zusammenarbeit.

Nicht nur auf dem Rasen wird während der Florida-Reise des VfL-Förderkaders hart und intensiv gearbeitet. Auch abseits des Grüns werden wichtige Kontakte gepflegt und geknüpft und Weichen für die Zukunft des VfL Wolfsburg gestellt. Eine davon ist die Absichtserklärung, die VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann und Sean McDaniel, General Manager des amerikanischen Fußballclubs Chattanooga FC, am Samstag im Mannschaftshotel der Wölfe in Sarasota unterzeichneten, die eine künftige Zusammenarbeit der beiden Vereine vorsieht.

Regelmäßiger Wissensaustausch

Der Chattanooga FC ist ein junger, aufstrebender Verein, der 2009 gegründet wurde und derzeit in der zweitklassigen National Premier Soccer League (NPSL) spielt. Der Club zeichnet sich durch seine zahlreichen und leidenschaftlichen Fans aus und wird seit seiner Gründung zudem vom Volkswagen-Konzern, der in Chattanooga einen seiner wichtigsten Produktionsstandorte hat, als Trikotsponsor nachhaltig unterstützt. Zwischen dem VfL und dem Chattanooga FC soll es künftig zu einem regelmäßigen Wissensaustausch in den unterschiedlichsten Themenfeldern, wie etwa der Nachwuchsarbeit, dem Marketing, dem Frauenfußball oder dem Bereich der Corporate Social Responsibility kommen. Zudem ist angedacht, im kommenden Jahr ein Testspiel der Wölfe in Chattanooga durchzuführen. Allerdings befinden sich diese und weitere Gedankenspiele noch im Anfangsstadium und werden in den kommenden Wochen und Monaten intensiv diskutiert und auf ihre Machbarkeit überprüft.

„Toller Partner“

So sehen beide Seiten der gemeinsamen Zukunft gespannt entgegen. „Der amerikanische Markt ist für uns als Verein, aber auch für Volkswagen, ein ganz wichtiger. Daher freuen wir uns auch sehr, mit dem Chattanooga FC einen tollen Partner gefunden zu haben, mit dem wir uns in allen Bereichen eines Fußballvereins eng austauschen können und dadurch voneinander überall, sei es beim Sponsoring, bei der Ausbildung unserer jungen Spieler, den Social-Media-Aktivitäten und so weiter, profitieren werden“, sagte VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann. Und Sean McDaniel ergänzte: „Seit unserer Gründung 2009 hat uns Volkswagen immer sehr unterstützt und wir sind sehr dankbar, dass wir durch diese starke Partnerschaft nun die Möglichkeit bekommen haben, mit einem großen Verein wie dem VfL Wolfsburg eng zu kooperieren, die gleichen Werte, die wir haben, zu leben und uns gegenseitig zu unterstützen.“

Menü der Unterseiten

Das neue VfL-Heimtrikot 2017/2018 | Jetzt online bestellen. | Arbeit, Fußball, Leidenschaft.
Neu im Shop - Das Pokalshirt VfL Wolfsburg gegen Hannover 96. Zu sehen ist das T-Shirt und im Hintergrund ein historisches Bild.

Wölfe TV

    „Ein wichtiger Schritt“

    • Aktuelle Videos
    • „Ein wichtiger Schritt“
    • Vorstellung Martin Schmidt
    • „Bittere Niederlage“
Alle Videos auf Wölfe TV