VFL Wolfsburg

VfL-Wiki-Sommerfest

17.06.2016
Gewinner des VfL-Wiki-Sommerfestes mit ihren Preis.

Dudenverlag und VfL Wolfsburg prämieren die besten jungen Schreiberlinge.

Früh übt sich, wer ein Meister werden will: Der VfL Wolfsburg veranstaltete am Freitag das VfL-Wiki-Sommerfest, welches den Abschluss des großen VfL-Schreibwettbewerbs der Klassen drei bis neun darstellte. Ab 11 Uhr luden die Wölfe in den Raum „Meisterschaft“ in der Volkswagen Arena, wo die Sieger durch den VfL Wolfsburg und seinen Kooperationspartner Dudenverlag gekürt wurden. Auch VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann und die Leiterin der Duden-Redaktion Dr. Kathrin Kunkel-Razum waren zu Gast, um die besten Texte der Nachwuchsjournalisten aus Nah und Fern zu prämieren. „Fußball ist mehr, als nur gegen den Ball zu treten“, betonte VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann und erläuterte die Motivation des VfL Wolfsburg, einen solchen Wettbewerb ins Leben zu rufen: „Wir kümmern uns um Gesundheit, Bewegung und eben auch um Bildung. Wir möchten zeigen, dass man mit dem Fußball sehr viel lernen kann. Fast jedes Fach, das Kindern in der Schule vielleicht etwas langweilig vorkommen mag, lässt sich in Verbindung mit dem Fußball spannender gestalten.“

Jede Menge Gewinner

Spannung kam auch bei der großen Preisverleihung auf. Insgesamt 180 Schüler von sieben Schulen aus ganz Niedersachsen und Sachsen-Anhalt nahmen an der von Sky-Kommentator Oliver Seidler moderierten Veranstaltung teil. Dabei prämierten die Wölfe und der Dudenverlag in insgesamt fünf Kategorien: Bericht/Reportage, Erzählung/Kurzgeschichte, Kommentar, Lexikonartikel und Gedicht. Dudenpakete, Trikotrahmen und Gutscheine für die VfL-Heimspiele warteten auf die glücklichen Gewinner in den einzelnen Kategorien. Dass ein solcher Wettbewerb nur mit der Hilfe eines geeigneten Partners zu realisieren sei, betonte Röttgermann: „Einen Kooperationspartner wie den Duden zu haben ist ideal, weil er ein Schwergewicht in der deutschen Bildungslandschaft ist. Die Zusammenarbeit macht richtig Spaß, da wir gemeinsam einiges bewegen können.“

„Alle unsere Erwartungen übertroffen“

Im großen Schreibwettbewerb des Dudenverlags und des VfL Wolfsburg konnten Schüler aller Grund- sowie weiterführenden Schulen der Klassen fünf bis neun seit vergangenem  Februar ihr Können und ihre Kreativität beim Schreiben unter Beweis stellen. Die Texte wurden im VfL-Wiki geschrieben und sind dort auch einsehbar. Bereits seit 2011 bietet der VfL Wolfsburg das erfolgreiche E-Learning-Projekt an. Begleitende Workshops des VfL Wolfsburg sollen Schüler motivieren, eigene Texte zu schreiben und für einen sicheren und geübten Umgang im Internet sorgen. Röttgermann zeigte sich begeistert von der regen Teilnahme am diesjährigen Wettbewerb und ließ auch schon einen Blick in die Zukunft zu: „Ich finde es großartig, dass sich die Schüler mit den verschiedenen Textsorten beschäftigt haben und so viele tolle Werke entstanden sind. Die Aktion hat alle unsere Erwartungen übertroffen, sowohl was die Anzahl der eingereichten Texte betrifft als auch die Qualität. Es wird ganz sicher eine Fortsetzung des VfL-Schreibwettbewerbs geben.“ Und auch Dr. Kathrin Kunkel-Razum betonte: „Wir sind sehr froh über die Kooperation mit dem VfL Wolfsburg und freuen uns bereits auf eine Neuauflage des Wettbewerbs.“

Das Video zum VfL-Wiki-Sommerfest 2016 gibt es hier auf Wölfe TV.

Menü der Unterseiten

Wölfe TV

    Vorbericht zum Spiel gegen FC Augsburg

    • Aktuelle Videos
    • Vorbericht zum Spiel gegen FC Augsburg
    • PK vor dem Spiel gegen FC Augsburg
    • Stimmen zum Spiel gegen SC Freiburg
Alle Videos auf Wölfe TV