VFL Wolfsburg

Fokus auf Leverkusen

11.10.2017
Yunus Malli versucht den Ball vor Ignacio Camacho abzuschirmen.

Nach der Länderspielpause trainierten die Wölfe am Mittwoch fast wieder vollständig.

Das vergangene bundesligafreie Wochenende ist gelaufen. Die Vorbereitung auf den achten Spieltag – die Wölfe spielen am Sonntag, 15. Oktober, bei Bayer 04 Leverkusen (Anstoß um 15.30 Uhr) – hat in dieser Woche richtig Fahrt aufgenommen. Am Mittwoch konnte VfL-Cheftrainer Martin Schmidt fast alle seine Nationalspieler wieder auf dem eigenen Trainingsplatz begrüßen. Lediglich Koen Casteels, Divock Origi und Riechedly Bazoer, deren Nationalmannschaften am Dienstagabend noch im Einsatz waren, waren noch nicht auf dem Trainingsplatz am VfL-Center zugegen und stoßen erst am Donnerstag wieder ins Mannschaftraining.

Osimhen treffsicher

In der Vormittagstrainingseinheit arbeiteten die Wölfe viel mit dem Ball. Spielaufbau, Pass- und Kombinationsspiel standen im Vordergrund. Im abschließenden Trainingsspiel auf dem kleinen Feld, bei welchem das angreifende Team immer in Überzahl agierte, zeigte sich in der Abwesenheit von Origi und Mario Gomez vor allem Victor Osimhen mit drei Toren treffsicher. Der sich noch im Aufbau befindende Gomez arbeitete gemeinsam mit John Anthony Brooks, Jeffrey Bruma und Gian-Luca Itter individuell ebenfalls auf dem Platz.

„Eine sehr gute Einheit“

Nach dieser Einheit gab Schmidt sich sehr zufrieden mit dem Auftreten seiner Spieler in den vergangenen Übungen und erklärte seine Trainingsziele: „Das waren sehr gute Einheiten. Die Jungs sind aufmerksam, es ist Tempo drin und es geht zur Sache. Das sieht nach Fußball aus. Heute ging es auch um den Ballbesitz und den Spielaufbau von hinten nach vorne. Denn wir wollen Fußballspielen und nicht mit langen Bällen agieren. Wir müssen mit dem Ball mehr Verantwortung übernehmen.“ Am Nachmittag arbeitete das Team dann im athletischen Bereich im Kraftraum.

Menü der Unterseiten

Wölfe TV

    Mission Auswärtssieg

    • Aktuelle Videos
    • Mission Auswärtssieg
    • "Kölner werden um alles kämpfen."
    • „Spielen guten Fußball!“
Alle Videos auf Wölfe TV