VFL Wolfsburg

Erstes Mal „Training in der Schule“

06.02.2017

Pilotprojekt war ein voller Erfolg.

Im Rahmen des Pilotprojekts „Training in der Schule“ der VfL-Fußballschule fand in der vergangenen Woche erstmalig ein Training in Kooperation mit Jeetzel-Oberschule Lüchow statt. Im Mittelpunkt stand über dreieinhalb Stunden die spielerische Vermittlung von Teamwork in Verbindung mit fußballerischen Trainingsaufgaben. Unter der Leitung der Fußballschule absolvierten 40 Teilnehmer diese Trainingseinheit während der gesamten Durchführung hochkonzentriert. Selbstverständlich kam auch der Spaß am Kicken nicht zu kurz. Ob beim Stationstraining, beim Dribbeln in Teams oder auch beim Messen der Schussgeschwindigkeit mit Hilfe der Speedcontroll, hatten die Jugendlichen ordentlich Spaß und motivierten sich gegenseitig zu Höchstleistungen.

Das Trainer- und Organisationsteam um VfL-Fußballschulenleiter Roy Präger, Stephan Kettner, Ex-Wölfe-Profi Uwe Möhrle, Lucas Bresch und Dennis Soworka zieht ein sehr positives Fazit für das Pilotprojekt und freut sich auf die nächsten Veranstaltungen in diesem Rahmen.

Reaktionen der Schüler und Lehrer zum Projekttag der VfL-Fußballschule

Menü der Unterseiten

Wölfe TV

    Souveräner Einzug ins Finale

    • Aktuelle Videos
    • Souveräner Einzug ins Finale
    • „Leider nur ein Punkt“
    • „Zwei verlorene Punkte“
Alle Videos auf Wölfe TV