VFL Wolfsburg

Bonjour Paul-Georges Ntep

09.01.2017
Paul-Georges Ntep führt den Ball.

Der zweimalige französische Nationalspieler kommt von Stade Rennes.

Der vierte Zugang in der Winterpause ist perfekt: Vom französischen Erstligisten Stade Rennes kommt mit sofortiger Wirkung Paul-Georges Ntep zum VfL Wolfsburg, bei dem er einen bis 2021 datierten Vertrag unterschrieb. Über die Höhe der Ablösesumme für den offensiven Außenspieler, der bereits am Montag ins Training der Wölfe im spanischen La Manga einsteigt, vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Der 24-Jährige erhält bei den Grün-Weißen das Trikot mit der Nummer 9.

"Wir haben seinen Weg in den letzten Jahren intensiv verfolgt und sind froh, dass sich Paul-Georges Ntep nun für den VfL entschieden hat. Er ist ein klassischer Außenbahnspieler mit besonderen Merkmalen, der unser Offensivspiel bereichern wird. Er ist schnell, stark in Eins-gegen-Eins-Situationen, bringt Torgefährlichkeit und hat zudem ein Auge für seine Mitspieler. Wir sind überzeugt, dass er seine Entwicklung beim VfL fortführen und bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen wird", so Sportdirektor Olaf Rebbe.

Cheftrainer Valérien Ismaël: „Mit Paul-Georges haben wir unsere Qualität auf den Außenbahnen noch einmal deutlich erhöht. Er ist pfeilschnell, technisch versiert und verfügt trotz seines jungen Alters bereits über enorme Erfahrung. Mit ihm sind wir im taktischen Bereich noch flexibler und im Offensivspiel noch schwerer auszurechnen."

Der im kamerunischen Douala geborene Franzose schaffte aus der Jugend des AJ Auxerre den Sprung in den Profikader des Zweitligisten, ehe es ihn in der Winterpause der Saison 2013/2014 zu Stade Rennes in die Ligue 1 zog. In der Bretagne wurde er sofort zum Stammspieler und absolvierte bis zu seinem Wechsel zum VfL 74 Erstligapartien, in denen ihm 18 Tore gelangen. Zudem wurde der Rechtsfuß, der seit der U18 in alle französischen Junioren-Nationalteams berufen wurde, bei Stade Rennes zum A-Nationalspieler und absolvierte sein erstes von bislang zwei Länderspielen für die Équipe Tricolore am 7. Juni 2015 bei der 3:4-Niederlage gegen Belgien.

Menü der Unterseiten

Wölfe TV

    Stimmen zum Spiel in Berlin

    • Aktuelle Videos
    • Stimmen zum Spiel in Berlin
    • PK vor Berlin
    • Wölfinnen: Highlights zum Spiel gegen Freiburg
Alle Videos auf Wölfe TV

Newsletter

Jetzt
Anmelden

Und exklusive News
erhalten