VFL Wolfsburg

Küche

„Das Besondere an unserem Internat ist, dass wir täglich – sieben Tage in der Woche – ein frisch zubereitetes Mittagessen anbieten“, sagt Chefkoch Marcus Baars stolz. „Das kann nicht jedes Nachwuchsleistungszentrum von sich sagen.“Zusammen mit seinen drei Kolleginnen Marianne Stein, Kathrin Engelmann und Heike Olivier versteht Markus Baars seine Aufgabe nicht nur darin, den zirka 40 Jugendlichen täglich drei Mahlzeiten zu bereiten. Sie möchten die Jungen vor allem an eine ausgewogene und gesunde Ernährung heranführen. Rohkost und Salat stehen so ganz oben auf dem Speiseplan. Am Obstkorb bedienen sich die Jungwölfe aber ebenso gern.

Die Küchencrew passt die Menüs, denn es gibt auch täglich eine Nachspeise, an den Trainings- und Spielbetrieb der jungen Kicker an. „An den Spieltagen gibt es meistens Nudeln“, sagt Marcus Baars. „Es kommt aber auch Fleisch auf den Teller. Wenn es Schwein gibt, dann bieten wir für die Moslems auch andere Fleischsorten an. Am häufigsten gibt es Hühnchen.“ Die Köche kennen die Vorlieben ihrer Jungs. „Wir pflegen ein sehr familiäres Verhältnis“, so Marcus Baars. Das zeigt sich auch darin, dass Trainer und Mitarbeiter gemeinsam mit den jungen Fußballern essen.

Der Weg führt Sie nun in die Wäscherei.