VFL Wolfsburg

Im Blick

U23 zu Gast bei Volkswagen

05.10.2017
Die U23 Mannschaft vom VfL Wolfsburg steht vor dem VW Werk.

Regionalliga-Mannschaft des VfL Wolfsburg besichtigt das Volkswagen Werk.

Für die U23 des VfL Wolfsburg stand am Mittwoch ein ganz besonderer Termin an: Denn die Mannschaft von Trainer Rüdiger Ziehl besichtigte das Volkswagen Werk in Wolfsburg. Angefangen mit einem gemeinsamen Mittagsessen im Betriebsrestaurant, ging es anschließend mit den Besucherdiensten durch die Werkshallen. In rund zweieinhalb Stunden konnten die jungen Talente die komplexen Arbeitsschritte während der Produktion der Automodelle Golf, Golf Sportsvan, Touran und Tiguan einmal aus nächster Nähe begutachten. „Ein herzliches Dankeschön gilt der Sportkommunikation des Volkswagen Konzerns, dass sie die Werktour möglich gemacht hat. Für unsere Spieler war es vor allem beeindruckend zu sehen, wie gut und mit welcher Routine die Mitarbeiter Hand in Hand tätig sind und so zusammen eine eigene Erfolgsgeschichte schreiben“, sagte Pablo Thiam, Leiter der U23. In der Tat: Die eingespielte Arbeit der kleinen und großen Teams in den Produktionshallen von VfL-Partner Volkswagen war interessant zu beobachten und zeigte, dass man – wie im Fußball – nur gemeinsam zum Ziel findet.

Während die Bundesliga in dieser Woche aufgrund der Länderspielpause unterbrochen ist, geht es für die U23-Wölfe in der Regionalliga übrigens schon am kommenden Samstag, 7. Oktober, weiter. Im AOK Stadion empfangen die Grün-Weißen von 13 Uhr an den VfB Oldenburg.

Die U23 vom VfL Wolfsburg ist im VW Werk unterwegs.