VFL Wolfsburg

Im Blick

Heimspieltag

21.09.2017
Ein Spieler der U23 Mannschaft des VfL Wolfsburg im Duell um den Ball.

U23 empfängt am Samstag den TSV Havelse im AOK Stadion.

Am neunten Spieltag der Regionalliga Nord empfängt die U23 am Samstag, 23. September, ab 13 Uhr den TSV Havelse im AOK Stadion. Nach den vergangenen beiden torlosen Unentschieden gegen die U23 von Hannover 96 und die U21 vom Hamburger SV wollen die Wölfe wieder einen Sieg landen, auch um sich in der oberen Tabellenregion weiter zu etablieren. Im Klassement trennen die Grün-Weißen und Havelse einige Plätze, der VfL ist aktuell Fünfter, die Gäste aus Hannover-Garbsen sind Tabellen-Dreizehnter. Eine leichte Aufgabe wird es jedoch nicht. Dementsprechend hochkonzentriert sollten die Jungwölfe in diese Partie hineingehen. U23-Coach Rüdiger Ziehl: „Wir wollen wieder einmal ein Spiel gewinnen und müssen daher Tore schießen. Auch in den letzten beiden Partien in Hannover und Hamburg besaßen wir Möglichkeiten, um diese Spiele für uns zu entscheiden. Wir wollen uns für gute Leistungen und den großen Aufwand auch belohnen.“

„Freuen uns über Gegner, die mitspielen möchten“

Der Gegner aus Havelse hat bislang in verschiedenen Spielsystemen agiert und wird auch im auswärts bei den Grün-Weißen versuchen, das Spiel zu machen. „Wir freuen uns über jede Mannschaft, die im AOK Stadion mitspielen möchte. Für uns gilt es, konzentriert gegen den Ball zu arbeiten und mit der nötigen Zweikampfstärke Bälle zu erobern. Wir wollen über viel Ballbesitz nach vorne kommen und uns Chancen herausspielen“, so der VfL-Trainer.

Beim VfL Wolfsburg fallen unterdessen die verletzten Moritz Sprenger, Luca Horn und Nick Nürnberger aus.