VFL Wolfsburg

Aktuelles WoelfeClub

WölfeClub aktuell

10.05.2018
Das deutsch Fußball Museum in Dortmund.

Weiterbildung, Sightseeing und Auswärtserlebnisse im WölfeClub 55plus.

Auch im vergangenen Monat warteten viele spannende Aktionen und Ausflüge auf die Mitglieder des WölfeClub 55plus. Los ging es am 5. April  mit einer Besichtigung des Glocken-Palastes in Gifhorn. 38 Teilnehmer wurden von Herr Wrobel, der maßgeblich am Aufbau und der stetigen Erweiterung des Glocken-Palastes beteiligt ist, ausführlich über die Geschichte des Bauwerks informiert. Später besichtigte die Gruppe die Räumlichkeiten und die interessanten Ausstellungsstücke, bevor die Fans den Tag bei Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen ließen. Zu einem ganz anderen interessanten Thema trafen sich am 9. April 23 Teilnehmer zum Vortrag „Homöopathie im Garten“ im Fansaal. Dort klärte Referentin Sina Werner über verschiedene Schädlinge und Pflanzenkrankheiten auf und gab den Fans praktische Tipps für einen perfekt gepflegten Garten.

Deutsche Fußballgeschichte in Dortmund

Der WölfeClub 55plus während seines Ausflugs im Fußballmuseum in Dortmund.

Zehn Tage später trafen sich 15 WölfeClub-Mitglieder am Hauptbahnhof Wolfsburg mit dem Ziel Deutsches Fußballmuseum in Dortmund. Dort angekommen stärkte sich die Reisegruppe zunächst bei einem Mittagessen im Museumsrestaurant N11, bevor sie das Fußballmuseum bei einer interessanten Führung erkunden konnten. Auch wenn sich die VfL-Fans hier noch stundenlang hätten aufhalten können, stand schon der nächste Programmpunkt des Tages an – eine Stadtführung zum Thema „Dortmund und seine Biere“. Die Stadtführerin informierte die Gruppe über die zahlreichen Biersorten, die in der Stadt im Ruhgebiet, dem ehemaligen Bier-Exportweltmeister, gebraut wurden. Danach haben die Fans im Biergarten mit dem kühlen Gold auf den schönen Tag angestoßen. Am 24. April ging es beim „Adventure Golfen“ am Bernsteinsee sportlich zu. Beim Minigolfen landeten die meisten Bälle der 19 Teilnehmer im Loch, einige wurden allerdings auch im benachbarten Tümpel versenkt – ein großer Spaß für alle Beteiligten. Nach eineinhalb Stunden an den Bahnen konnten sich die VfL-Fans bei Kaffee und Kuchen noch etwas entspannen, bevor die Rückreise angetreten wurde.

Mehr als eine Auswärtsfahrt

Für 46 WölfeClub-Mitglieder ging es am 4. April für eine zweitägige Auswärtsfahrt nach Leipzig. Nach der Ankunft und einem schnellen Mittagsessen im „Mücken Schlösschen“ konnten die Teilnehmer bei einer Stadionführung einen Blick hinter die Kulissen die Red Bull Arena werfen. Im Anschluss checkten die VfL-Fans ins Marriott Hotel ein, bevor sich die Gruppe nach einem freien Nachmittag in Auerbachs Keller zum gemeinsamen Buffet-Essen traf. Das Abendessen im Kultlokal, das durch Goethes Faust bekannt wurde und bereits seit 1525 existiert, war ein besonderes Highlight der Leipzig-Tour. Am nächsten Morgen stand zunächst eine ganz besondere Stadtführung auf dem Reiseplan. Ein waschechter Sachse in Tracht aus dem 18. Jahrhundert führte die Gruppe durch die Leipziger Innenstadt. Die Tour endete an der Red Bull Arena, wo die Fans ihren VfL lautstark beim Auswärtsspiel gegen RB anfeuerten – leider ohne Erfolgserlebnis.

Die Mitglieder des WölfeClub 55plus während der Auswärtsfahrt in Leipzig.

Top Vorteile auf einen Blick:

  • Rabatt beim Kauf einer Dauerkarte
  • Vorkaufsrecht für Bundesliga-Heimspiele
  • 10 % Rabatt beim Kauf von Fanartikeln
  • VfL-Profis bei exklusiven Veranstaltungen hautnah erleben

Jetzt Mitglied werden