VFL Wolfsburg

Zhou Bin aus China

Aufnahme der Skyline von Guang Zhou.

Eine Wölfe-Community für ganz China

Zhou Bin aus Zhuhai startete ein eigenes VfL-Forum, um endlich andere VfL-Fans zu treffen.Die Graphik der Rubrik

„Der VfL war immer mein Lieblingsteam, aber in China gibt es weniger Fans der Grün-Weißen als von anderen Clubs“, erklärt Zhou Bin. Um seine Liebe zum Verein dennoch zu teilen, gründete der 28-Jährige kurzerhand ein Internetforum. Hier können sich die Fans austauschen und aktuelle Nachrichten werden verbreitet. „Los ging’s vor ungefähr drei Jahren. Ich lese und übersetze jeden Tag die VfL-News und veröffentliche sie im Forum.“ Inzwischen sind in seiner Internetgemeinde über 870 Mitglieder registriert, und auch die Zahl der grün-weißen Anhänger im Land der Mitte wächst stetig. „Ich habe auch eine Aktion organisiert, um VfL-Fans aus dem gesamten Land zusammenzubringen. Gemeinsam sind wir im letzten Jahr nach Guangzhou gefahren, um die Jungs im Spiel gegen den FC Bayern zu unterstützen.“

Seit 16 Jahren ist ZhBin Zhou posiert mit seinem persönlichen VfL-Shirt.ou Anhänger der Grün-Weißen. „Aufmerksam geworden bin ich während der ersten Bundesligasaison 97/98“, erzählt der Chinese. Dass seine Wahl gerade auf den VfL Wolfsburg gefallen ist, ist eher eine lustige Begebenheit. „Mein Spitzname lautet „Wolf“. Als ich hörte, dass es ein Team namens VfL Wolfsburg aus Wolfsburg  gibt, wusste ich, wen ich unterstützen will.“ Doch auch die damalige Personalpolitik passte genau ins Bild. „Als dann noch Wolfgang Wolf Trainer bei den Grün-Weißen wurde, war ich restlos begeistert.“

Seit dieser Zeit ist viel passiert. „Ich habe viele schöne Erinnerungen, die ich mit dem VfL verbinde“, sagt Zhou. Er denkt dabei an große Momente der Vereinsgeschichte wie den 25-Meter-Knaller von Roy Präger in der zweiten Bundesligasaison, die begeisternden Hochgeschwindigkeits-Dribblings von Martin Petrov oder natürlich die Meisterschaft aus dem Jahr 2009. Doch die stärkste Erinnerung ist zugleich eine der traurigsten Geschichten rund um die Wölfe. Zhou meint: „Als Krzysztof Nowak verstarb, war ich unendlich traurig. Ich hoffe, dass alle Spieler gesund bleiben. Das ist viel wichtiger als der aktuelle Tabellenplatz in der Bundesliga.“

Menü der Unterseiten

Forum aktuell

2 Sitzplatzkarten in Leipzig abzugeben

Hallo Zusammen, ich habe leider zwei Sitzplatzkarten für das Spiel in Leipzig abzugeben. Die...

22.02.2017

Ole148

Bustour nach Leipzig ( 2 Tage ) - noch Plätze frei

Hallo Fans, die Hehlinger Tennenwölfe fahren zum Spiel nach Leipzig. Wir haben noch Plätze...

21.02.2017

karinhue

Bitte um Mithilfe: Studie zu Fußball und Tätowierungen

Fußball und Tattoos passen doch gut zusammen. Finde ich klasse, dass du das mal genauer...

19.02.2017

Heinem