VFL Wolfsburg

Ronnie Hillgren aus Schweden

Porträt Ronnie Hillgern.

Auch andere infiziert

Ein Schwede unterstützt den VfL.

Das Licht in der Turnhalle geht an und Ronnie Hillgrenschnürt bereits seine Schuhe. An diesem Dienstagabend trifft sich der Schwede mit seinen Arbeitskollegen zu einer entspannten Runde Fußball. Mit dabei hat er das

Trikot seiner Lieblingsmannschaft. Doch auf Hillgrens Jersey finden sich nicht etwa die Wappen von Malmö oder Göteborg. Der Schwede trägt mit Stolz das Trikot des VfL Wolfsburg.

VfL-Berichterstattung bei schwedischem Sportportal

Auch in seiner restlichen Freizeit ist der VfL immer dabei. Der Webentwickler aus Stockholm treibt gern Sport. Ob Laufen, Badminton, Tennis oder eben Fußball – Hillgren hat viele Interessen. Sein Glückbringer ist dabei standesgemäß grün und weiß: „Ich trage immer mein VfL-Schweißband, weil ich sonst verliere.“ Seine Liebe zu den Wölfen hat der 28-jährige über die Familie entdeckt: „Meine Mutter kommt aus Fallersleben, und als ich jünger war und angefangen habe, mich für Fußball zu interessieren, ist der VfL gerade in die Bundesliga aufgestiegen.“ Seitdem sind der Schwede und sein Bruder treue Anhänger der Wölfe. Aber auch andere hat er mit dem Virus VfL Wolfsburg angesteckt: „Ich habe auch mehrere Freunde dazu „gezwungen“, den VfL etwas intensiver zu verfolgen“, lacht er.
 
Hillgren sieht sich fast jedes Spiel der Wolfsburger live im Fernsehen oder im Internet an. Im Anschluss berichtet er oft selbst über die Auftritte der Grün-Weißen. „Hier in Schweden gibt es ein großes Sportportal im Internet, das sich SvenskaFans.com nennt. Bei SvenskaFans habe ich zusammen mit einem anderen VfL-Fan eine Wolfsburg-Sektion gestartet, und wir schreiben mindestens zu jedem Spiel ein paar Artikel.“ Die Website sei die mit Abstand größte Internetpräsenz über den VfL in Schweden.

Auswärts in Moskau

Nichts ist jedoch schöner, als Spiele live im Stadion zu erleben. Ein paar Mal in der Saison reisen Hillgren, seine Familie und Freunde zu den Spielen der Wölfe, um sie vor Ort zu unterstützen. „Wir haben Wolfsburg schon in vielen verschiedenen Stadien gesehen“, sagt der Webentwickler. Eins der herausragendsten Ereignisse war wohl das Auswärtsspiel bei ZSKA Moskau: „Als Wolfsburg 2009/2010 in der Champions League spielen sollte, wollten wir – das heißt ich, mein Bruder und mein Vater – unbedingt bei einem Auswärtsspiel dabei sein.“ Die Schweden waren vermutlich die einzigen Fans, die nicht mit einem gemieteten Bus nach Moskau reisten. Die Gastfreundlichkeit der Russen bekamen sie dann gleich in der U-Bahn zu spüren. „Zum Glück verstehe ich kein Russisch, sonst hätte ich mich wohl beleidigt gefühlt“, meint Hillgren. Auch das große Aufgebot von Polizei- und Armee-Kräften im Stadion verwunderte den Schweden. „Die Polizisten waren aber meistens nett, und weil unsere kleine Gruppe wohl ein bisschen auffiel, hatten wir auf dem Heimweg auch eine eigene kleine Polizei-Eskorte in der U-Bahn“, erinnert sich der Mann aus Stockholm. Am Ende blieb alles friedlich,  und die Reise hatte sich trotz einer 1:2-Niederlage der Grün-Weißen vollauf gelohnt.       
 
Das Größte war für Ronnie Hillgren, wie für viele andere, natürlich die Deutsche Meisterschaft 2009. Live mit dabei war der Schwede beim unvergessenen 5:0 in Hannover am vorletzten Spieltag. „Das war natürlich ein großartiges Erlebnis, denn so gut wie die Wölfe dort gespielt haben, habe ich sie sonst wohl noch nie live im Stadion gesehen“, meint Hillgren. Auch in diesem Jahr möchte Ronnie  gern noch ein Spiel der Grün-Weißen in Deutschland besuchen: „Wir haben schon besprochen, dass wir vielleicht zu Beginn der neuen Saison nach Wolfsburg oder zu einem Auswärtsspiel kommen.“ Dann wird sich Ronnie wieder sein Trikot überziehen und seinen VfL lautstark anfeuern.

Weitere Geschichten von Fans aus aller Welt gibt es auch von VfL-Anhängern aus Japan, der Schweiz und Mexiko.

Menü der Unterseiten

Forum aktuell

#20 Der VfL Fan Film

Zum Heimspiel gegen Hamburg wird es Infostände rund um das Stadion geben. Schaut mal vorbei. Die...

17.01.2017

Lupo

Erstes LED-Flutlicht in der Bundesliga

"Die Philips Lighting Gmbh gab heute bekannt, dass als erster deutscher Fußballclub der VfL...

15.01.2017

Nocchi

#20 Der VfL Fan Film

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe? 20 Jahre Bundesligazugehörigkeit des VfL,...

10.01.2017

Lupo