Grüne Spuren

Spiele der Fußball-Bundesliga verursachen erhebliche Umweltbelastungen und belasten das Klima durch klimaschädliche Treibhausgase.

Die Volkswagen Arena verbraucht Energie für Flutlicht und Beleuchtung sowie Klimatisierung. Wasser wird in großen Mengen für die Sanitäreinrichtungen und für das Bewässern des Rasens benötigt. Wenn 30.000 Fans in den Stadien während des Spiels essen und trinken, entstehen Abfallberge. Nicht zuletzt durch die Reisen von Fans, den Mannschaften und Betreuerstäben sowie Journalisten, die teilweise weite Strecken mit dem Auto, dem Bus, der Bahn oder sogar mit dem Flugzeug zurücklegen, um die Spiele des VfL live in der Volkswagen Arena zu sehen, entstehen große Mengen CO2, die die Umwelt belasten. Ziel des VfL Wolfsburg ist es, Schritt für Schritt ein noch grünerer Verein zu werden um die Auswirkungen für die Umwelt zu reduzieren.

Grüne Spuren – Zahlen und Fakten

Laut imug-Studie 2016 sind wir Tabellenführer im Bereich Nachhaltigkeit im Profifußball. Insbesondere in punkto Transparenz konnten wir richtig Punkte holen.

CO2-Emissionen* des gesamten VfL

(Mannschaften, Geschäftsstellen, etc.)

  • 2011/12: 8.305,235 t
  • 2013/14: 19.580,732 t
  • 2015/16: 18.679,569 t

*CO2-Emissionen werden nicht nur Kohlenstoffdioxide, sondern auch andere Treibhausgase wie Methan oder Lachgase verstanden.     

Wasser

  • Ca. 11.000.000 l Trinkwasser werden jährlich durch die Verwendung von Grauwasser für die Rasensprengung der Trainingsplätze eingespart  
  • Wassersparende Armaturen im Logen- und Businessbereich und 230 wasserlose Urinalen in der Arena sorgen für zusätzliche Wassereinsparungen

Energie

  • Mit 100 % Ökostrom seit 2011 können wir jährlich ca. 1020 t CO2e einsparen
  • Unsere energieeffiziente Gebäudeleittechnik (GLT) sorgt dafür, dass kein Licht umsonst brennt
  • Das zu Beginn des Jahres 2017 installierte LED-Flutlicht verbraucht laut Hersteller ca. 1/3 weniger Energie als herkömmliche Flutlichter. Weniger Wartungsarbeiten und eine Lebenszeit von 50.000h ersparen weitere Kosten
  • 80% der Leuchten in der Tiefgarage sind bereits auf LED umgestellt. In den kommenden Jahren ist ein stetiger Ausbau von LED geplant

Mobilität

  • Beim Kauf einer Tageskarte können unsere Fans kostenlos den ÖPNV in Wolfsburg nutzen und mit einer Dauerkarte sogar zusätzlich im Verbundgebiet Braunschweig (Stufe 3)
  • Zwei Geschäftsstellen e-Golf-Fahrzeuge und ein Hybrid Passat sowie mehrere Fahrräder stehen den Mitarbeitern des VfL zur Verfügung
  • Mit Kampagnen wie unter anderem das Eco-Training mit Spielerinnen, Spielern, und Mitarbeitern (2016) oder der Fahrradaktionstag (2013), an dem wir alle Fans dazu aufgerufen haben, mit dem Fahrrad ins Stadion zu kommen, möchten wir Fans, Mitglieder, Zuschauer, aber auch unsere Mitarbeiter für Umwelthemen sensibilisieren

Shop

  • Seit Sommer 2015 führen wir im Shop die umweltfreundlichste Papiertragetasche auch als „Tütle“ einfügen. Das Tütle besteht aus 100% Recyclingpapier und kann nach dem ersten Lebenszyklus als Biomülltüte verwendet werden
  • Nach und nach stellen wir in unserem Shop Hoodies aus Biobaumwolle *Verlinkung
  • Nach der 1. Upcycling Kollektion „Wolfs-Up“ (2014) wurde eine weitere Kollektion „Wölfe RE//Designed“im Jahr 2016 gelauncht.

Abfall

  • Ca. 700.000 Blatt 100% Recyclingpapier werden im Geschäftsjahr verbraucht.
  • Auch unser Stadionheft und unsere Autogrammkarten werden auf umweltfreundlichen Papier gedruckt

Auszeichnungen und Preise

  • „ÖKOPROFIT” Stadion (2011)
  • Deutscher lokaler Nachhaltigkeitspreis ZeitzeicheN in der Kategorie Unternehmen (2013)
  • „sustainclub“  DEKRA (2016)


Für ausführliche Erklärungen: Hier geht es zum Nachhaltigkeitsbericht 2016.

Funktionen

Teilen