VfL-Vielfalts­wochen

Ob Blindenfußball, Integrationsturniere, Trainingseinheiten für Menschen mit Behinderung oder Workshops zu Rassismus und Diskriminierung. In den VfL-Vielfaltswochen heißt es, Vielfalt zeigen – auf und neben dem Platz. Gemeinsam mit dem Fanprojekt der Stadt Wolfsburg und vielen Projektpartnern initiiert der VfL seit der Saison 2014/15 Inklusions- und Integrationsprojekte in den sogenannten VfL-Vielfaltswochen.   

Zahlreiche Veranstaltungen

In den Projektwochen bringt der VfL Menschen unterschiedlicher Herkunft und Fähigkeiten zueinander, schafft Begegnung und Teilhabe und setzt damit ein deutliches Zeichen gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Diskriminierung. Die zahlreichen Inklusions- und Integrationsveranstaltungen sollen für die Themen Toleranz, gegenseitiger Respekt sowie Weltoffenheit sensibilisieren und bieten die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen, um verschiedene Kulturen kennenzulernen und die Vorteile der Verschiedenartigkeit schätzen zu lernen.

Die Projekttage dienen auch dazu, neue „Sporterfahrungen“ durch zum Teil noch unbekannte inklusive Sportarten wie Blindenfußball oder e-Fußball (Fußball in Elektrorollstühlen) machen zu können, um deren Bekanntheit sowohl bei unseren Partnern als auch bei unseren Fans bekannter zu erhöhen.

Gegen Intoleranz

„Es ist wichtig, dass sich der Fußball mit Vielfalt auseinandersetzt und seiner gesellschaftspolitischen Verantwortung nachkommt. Der VfL Wolfsburg setzt Zeichen für Vielfalt und gegen Intoleranz. Wir stehen in der Öffentlichkeit und nehmen die Chance wahr, uns für Begegnung, Teilhabe und Integration aktiv einzusetzen. Die VfL-Vielfaltswochen bieten immer neue Themen mit interessanten Inhalten. Nehmen Sie die Angebote an und informieren Sie sich.“, sagt Dr. Tim Schumacher, Geschäftsführer der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH.

Der VfL Wolfsburg setzt Zeichen für Vielfalt und gegen Intoleranz.
Dr. Tim Schumacher

Vielfalt als Bereicherung

In Zeiten von zunehmender Intoleranz gegenüber dem Anderen wird mit den VfL-Vielfaltswochen ein Zeichen gesetzt, dass Vielfalt eine Bereicherung sowohl für die Gesellschaft als Ganzes als auch für den Fußball bedeutet.

Möchtest du mehr zu den Projekten erfahren oder hast als Initiative, Verein oder Schule Interesse selbst mitzumachen? Dann schreibe uns und schildere uns dein Engagement oder deine Idee!

Funktionen

Teilen