VfL-Kids-Arena

Die VfL-Kids-Arena wurde am 10. Februar 2009 offiziell vom VfL Wolfsburg und der Organisation „Ein Herz für Kinder“, die das Projekt finanziell unterstützten sowie der katholischen und evangelischen Kirche Gifhorn vorgestellt. Offiziell eingeweiht wurde die Arena am 3. Juni 2009.

Das Spielzimmer, das Stadionatmosphäre im Mini-Format verbreitet, befindet sich auf der Kinderstation der Gifhorner Helios Klinik. In der grün-weißen Arena können die Kinder alle Spiele des VfL Wolfsburg auf einem großen Fernseher verfolgen und so live mit Ihren Stars mit fiebern.

Um den Kindern im Klinikalltag ein wenig Abwechslung zu bieten, stehen neben dem Fernseher auch noch Laptops, Spiele und Bücher zur Verfügung. In regelmäßigen Abständen kommen außerdem Fußballprofis zu Autogrammstunden oder zum Vorlesen vorbei. So zählten in den letzten Jahren neben den Besuchen von Maskottchen Wölfi vor allem die Auftritte von VfL-Star Robin Knoche zu den ganz besonderen Highlights.

„Ich freue mich sehr, dass der VfL Wolfsburg die Idee einer Kids-Arena in der Gifhorner Kinderklinik unterstützt und gestaltet hat. Hier werden Kinder zu Gewinnern, die gerade in der Zeit ihres Klinikaufenthaltes eher Niederlagen ihres jungen Lebens spüren. Für die jungen Patienten wird dieses Projekt, gerade auch mit der Verbindung zu ihren Idolen des Fußballs, zu einem Erlebnis, dass den Aufenthalt in der Klinik sicher abwechslungsreicher und damit positiv erfahrbar werden läßt", so Martin Wrasmann, Pastoralreferent und Klinikseelsorger in der Gifhorner Kinderklinik.

Krankenhaustour in der Vorweihnachtszeit:

Zu einer schönen Tradition ist auch die Krankenhaustour in der Vorweihnachtszeit geworden. Zusammen mit Wölfi besuchen Spielerinnen und Spieler die Kinderstationen in und um Wolfsburg, um den Kindern und ihren Familien eine kleine Freude zu bereiten. Bei den Besuchen haben die Wölfe und Wölfinnen natürlich reichlich Geschenke im Gepäck. Den VfL-Akteuren gelingt es dabei, die Kleinen auf andere Gedanken und zum Lachen zu bringen, so dass sie für einen Moment ihre Behandlungen vergessen können. Gemeinsam sorgen sie auf den Stationen für eine schöne vorweihnachtliche Stimmung und nehmen sich dabei viel Zeit. Belohnt werden sie dafür mit strahlenden Kinderaugen und Dankbarkeit.

Funktionen

Teilen