Wölfinnen sind nicht aufzuhalten

Die VfL-Frauen blicken auf eine herausragende erste Saisonhälfte zurück.

Nach elf Spieltagen in der Allianz Frauen-Bundesliga grüßt der Titelverteidiger schon wieder von der Tabellenspitze – und die Konkurrenz steht vor einer anspruchsvollen Herausforderung: Fünf Punkte beträgt der Vorsprung des VfL Wolfsburg auf den zweitplatzierten FC Bayern München. Noch beeindruckender liest sich das Torverhältnis: 49 Mal trafen die Grün-Weißen bereits ins Schwarze, was einem Schnitt von knapp vier Toren pro Partie entspricht. Und nur dreimal mussten die Wölfinnen einen Gegentreffer hinnehmen. Am kommenden Wochenende beginnt bereits die Rückrunde in der höchsten deutschen Spielklasse: Am Sonntag, 9. Dezember (Anstoß um 11 Uhr), gastieren die Schützlinge von Cheftrainer Stephan Lerch bei Rekordmeister 1. FFC Frankfurt. Eine Woche später, am 16. Dezember (Anstoß 14 Uhr), ist dann die SGS Essen zu Gast im heimischen AOK Stadion.

Nicht weniger souverän als in der Liga präsentierte sich der aktuelle Double-Gewinner auch in den beiden Cup-Wettbewerben: Nach Siegen bei Hannover 96 (11:0) und beim FC Forstern (9:0) steht der fünfmalige Titelträger aus der Autostadt im Viertelfinale des DFB-Pokals. Die Auslosung der nächsten Runde erfolgt erst am 10. Februar 2019. Fest steht derweil, wer der nächste Gegner der Wölfinnen in der UEFA Women’s Champions League ist: Bereits im Viertelfinale kommt es Ende März zur Neuauflage des Vorjahres-Finals zwischen dem VfL Wolfsburg und Olympique Lyon. „Mehr geht nicht“, meinte Ralf Kellermann, Sportlicher Leiter der VfL-Frauen, unmittelbar nach der Auslosung. In Kiew hatten die Französinnen die Nase vorn, doch nun werden die Karten neu gemischt. Ein möglicher Vorteil aus VfL-Sicht: Das entscheidende Rückspiel gegen den europäischen Rekord-Champion findet in Wolfsburg statt. Die Partie im AOK Stadion steigt am Mittwoch, dem 27. März 2019, Anstoß ist um 18.15 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat begonnen – und wer live dabei sein will, sollte sich sein Ticket frühzeitig sichern. 

Funktionen

Teilen