Pierre Littbarski in neuer Funktion

Vom Fußballprofi, Co-Trainer über Leiter Scouting zum VfL-Markenbotschafter

Der Fußball-Weltmeister von 1990, der bereits seit 2010 für die Wölfe tätig ist, hat zum 1. Juli 2018 eine neue Aufgabe angetreten. Künftig wird der 58-Jährige als Markenbotschafter der VfL Wolfsburg vor allem repräsentative Aufgaben im Rahmen von Marketing- und PR-Aktivitäten der Grün-Weißen im In- und Ausland übernehmen. Der Klub greift dabei auf seine langjährigen Erfahrungen, sein fußballerisches Know-how und seine internationalen Kontakte zurück. 

Verschiedene Projekte

An den Heimspielen der Wölfe besucht der VfL Markenbotschafter vor Anpfiff die Business- und Logenebene und steht immer gerne für einen Small-Talk zur Verfügung. Im September begleitete Littbarski zum Beispiel eine 2-Tages-Rallye, wobei er für die Autostadt als Fahrer und Beifahrer antrat. Mit über 180 Fahrzeugen am Start verlief die Oldtimer-Rallye über 790 Kilometer rund um Bremen. Als Gast von MAN stand er während der IAA am Messestand und begeisterte die Besucher.

Im Oktober begleitete Pierre Littbarski eine Projektwoche mit gehörlosen Kindern des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte Braunschweig, in welcher Gebärden für das erste Herrenteam von den Kindern entwickelt wurde. Er besuchte gemeinsam mit den Kindern das Mannschaftstraining und erarbeitete zusammen mit ihnen im Laufe der Woche Auffälligkeiten und Charakteristika der Spieler heraus, um im Nachgang die Gebärdensprachen zu entwickeln.

Jetzt im November steht ein Vortrag über „Motivation... Ziele setzten und erreichen“ für die Auszubildenden (Altersgruppe 15 bis 19 Jahre) Best-Ehrung von Volkswagen an. Aber auch im Ausland ist der VfL-Markenbotschafter unterwegs. Als Technischer Direktor reiste Littbarski nach Nanhai in China, um im Rahmen einer Partnerschaft eine Analyse über die sportliche Situation zu erstellen und Unterstützung bei der Entwicklung eines Nachwuchsleistungszentrums zu geben.

Der 73-malige Nationalspieler kam 2010 als Co-Trainer zum VfL Wolfsburg und fungierte zwischenzeitlich für kurze Zeit auch als Interimstrainer, bevor er Leiter des Bereichs „Spielerbeobachtung und Entwicklung“ im Scouting-Team der Wölfe wurde. Mit seinem Lebenslauf, seiner Aufgeschlossenheit und kinderfreundlichem Engagement weiß Pierre Littbarski als neuer VfL-Markenbotschafter Jung und Alt in unterschiedlichsten Bereichen zu begeistern.
 

Funktionen

Teilen