Gelebte Internationale Partnerschaft

VfL-Fußballschule war in Saragossa aktiv für Grupo Sesé.

Ende September brach ein sechsköpfiger Trainertross der VfL-Fußballschule nach Spanien auf. Ziel der Reise war bereits zum dritten Mal seit 2016 die im Nordosten des Landes in der autonomen Gemeinschaft Aragonien gelegene Stadt Saragossa – der Geburtsort von Wölfe-Abräumer Ignacio Camacho. Wie bereits in den beiden Jahren zuvor stand erneut ein dreitägiges Trainingscamp für Club-of-Champions-Partner Grupo Sesé auf dem Programm, bei dem das aus Roy Präger, Lucas Bresch, Maik Hampshire, Björn Skrodsky, Stefan Heinrici und Stephan Kettner bestehende Trainerteam insgesamt 78 Nachwuchstalenten im Alter von sechs bis 13 Jahren die Gelegenheit gab, sich bei insgesamt vier Übungseinheiten unter nahezu professionellen Bedingungen zu beweisen.

Trainiert wurde in drei Altersgruppen, um die unterschiedlichen Stärken der Teilnehmer anzupassen. Zudem bot die VfL-Fußballschule ein Torwarttraining für junge Ballfänger. Das Trainingsgelände des spanischen Zweitligisten Real Saragossa bot zudem perfekte Bedingungen für die Trainingseinheiten. Neben vielen verschiedenen Übungen stand auch der Spaß am Spiel im Fokus, sodass zum Abschluss des Camps ein kleines Turnier anstand.

Kinder der Fußballschule des VfL Wolfsburg machen Liegestütze.

Und auch das Trainerteam der VfL-Fußballschule konnte noch einmal vorzeigen, was es am Leder kann. Unterstützt von einigen Mitarbeitern der Grupo Sesé, um ein Elf-gegen-Elf zu ermöglichen, wurde ein Freundschaftsspiel gegen eine Auswahl des Club-of-Champions-Partners ausgetragen. Präger bilanzierte im Anschluss an das Trainingscamp: „Es war schön, wieder in Saragossa zu sein und in Zusammenarbeit mit Grupo Sesé und Real Saragossa das Trainingscamp durchführen zu können. Die Bedingungen waren optimal und unser Training wurde sehr gut angenommen. Das familiäre Ambiente und die Menschen vor Ort haben einen nachhaltigen Eindruck bei uns Trainern hinterlassen.“

Die Vizepräsidentin von Grupo Sesé, Ana Sesé, freute sich: "Auch in diesem Jahr sind wir wieder sehr zufrieden mit dem FußballCamp, das der VfL Wolfsburg für Grupo Sesé zusammen mit Real Zaragoza organisiert hat. Die Kinder genießen zusammen die Trainingstage, die von den exzellenten VfL-Trainern geleitet werden und lernen außerdem, was es heißt, als Team zu spielen.“

Funktionen

Teilen