VFL Wolfsburg

Umweltmanagement

VfL ausgezeichnet

Claudia Roth überreicht dem VfL die Ökoprofit Urkunde.
Die Urkunde des Oekoprofit Projekts für den VfL.

Seit Oktober 2010 hat sich der VfL im Rahmen der FIFA Frauen WM 2011 und der Umweltkampagne `Green Goal´ am Projekt ÖKOPROFIT (Ökologisches Projekt für integrierte Umwelt-Technik) beteiligt. „ÖKOPROFIT“ ist ein Projekt zur wirtschaftlichen Stärkung von Betrieben durch vorsorgenden Umweltschutz mit der Absicht, gleichzeitig einen Beitrag zur Verbesserung der Umweltsituation in einer Region zu leisten. 

Logo Oekoprofit.ÖKOPROFIT setzt sich aus mehreren Bausteinen zusammen, die inhaltlich miteinander verknüpft sind. In gemeinsamen Workshops, wurden u.a. Themenschwerpunkte wie Energie, Wasser und Abfall bearbeitet.
Jeweils zwischen den Workshops wurden betriebseigene Daten und Kennzahlen zu den behandelten Bereichen erhoben.

Des Weiteren konnten durch Expertenvorträge sowie den Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern (Betreiber der weiteren Austragungsstätten der Frauen-WM) hilfreiche Anregungen für Verbesserungen gesammelt werden.

Vor Ort wurden die VOLKSWAGEN ARENA von externen Beratern des vom DFB beauftragten Betriebes Arqum genauestens unter die Lupe genommen. Hierbei zeigte man den zuständigen Mitarbeitern einzelne Schwachstellen sowie Ansätze für mögliche Verbesserungsmaßnahmen in den jeweiligen Handlungsfeldern auf.

Am 10. Mai 2011 fand die sog. Kommissionsprüfung statt, bei der Vertreter der Stadt Wolfsburg anhand einer Checkliste die VOLKSWAGEN ARENA auf praktizierten Umweltschutz kontrollierten. „Die Zahlen, die zeigen, was die Stadien durch Ökoprofit erreicht haben, sind beachtlich. Wir freuen uns, dass die Stadionbetreiber in so kurzer Zeit und trotz des Vorbereitungsstress vor der WM so viele Maßnahmen angegangen sind. Der VfL Wolfsburg ist hier mit gutem Beispiel vorangegangen und hat durch sein großes Engagement deutlich gezeigt, wie wichtig Umweltschutz für nachhaltiges Handeln in den Vereinen ist“, sagte Steffi Jones, Präsidentin des WM-Organisationskomitees.

Gruppenbild mit Claudia Roth, die ein GOGREEN Shirt festhält.Ohne jegliche Auflagen und Beanstandungen wurde der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH am 21. Juni dieses Jahres in den Räumlichkeiten der Bundespressekonferenz in Berlin die Auszeichnung „ÖKOPROFIT Stadion 2011“ verliehen. Aus den Händen von der Bundesvorsitzenden Bündnis 90/DIE Grünen Claudia Roth (Sprecherin des WM-Umweltbeirats und Beauftragte für Umwelt und Klima in der neuen DFB-Kommission Nachhaltigkeit) und im Beisein von DFB-Präsident Theo Zwanziger sowie dem ehemaligen Bundesumweltminister Klaus Töpfer nahm Nico Briskorn, Leiter Corporate Social Responsibility die entsprechende Urkunde entgegen.

Kristian Mallon.



„Die Teilnahme an Ökoprofit, hat die Bereitschaft beim VfL, sich mit praktiziertem Umweltschutz zu befassen, nochmals verstärkt.“


Kristian Mallon, Organisation und Stadionbetrieb, VfL

Menü der Unterseiten

Die Grün aus Überzeugung Kollektion aus 100% Baumwolle.

Grün aus Überzeugung

100% Bio-Baumwolle


Zwei Formulare werden dargestellt und ein Icon mit der Inschrift - CO2-Neutral - ist eingebunden.

CO2-Rechner

Neutralisiere
Deinen
CO2-Verbrauch!

 

Zertifikat des Bundesdeutschen Arbeitkreis für Umweltbewusstest Management e.V..

VfL ist B.A.U.M.-Mitglied

 


Werbung