VFL Wolfsburg

Hilfe von oben

13.07.2017
Die neue Beleuchtung der Spielerkabine durch die Firma Trilux.

VfL-PremiumPartner TRILUX unterstützt VfL-Profis ab sofort mit leistungsförderndem Licht.

Der VfL Wolfsburg startet mit einem hochmodernen Beleuchtungskonzept in die neue Saison. So wurden in Zusammenarbeit mit dem Partnerunternehmen TRILUX die Heimspielkabine und auch der Spielertunnel in der Volkswagen Arena in der Sommerpause mit neuen Lichtquellen ausgestattet, die auf das professionelle Leistungsumfeld der VfL-Spieler optimal abgestimmt sind und eine positive Wirkung auf die Leistungskraft haben. Mit diesem Prinzip des so genannten Human Centric Lighting (HCL), das sich am Tageslicht orientiert, arbeiten die Wölfe als erster Bundesligist.

Mehr als 200 LED-Module eingebaut

„Funktional wie gestalterisch ist ein großer Mehrwert in der Heimkabine geschaffen worden. Es ist faszinierend, in welch schönem und hellem Glanz die Kabine nun erstrahlt“, so Thomas Franke, Leiter Infrastruktur und Organisation beim VfL Wolfsburg. „Die stufenlose Regelbarkeit der Leuchten unterstützt zudem die Optimierung der Abläufe einer professionellen Fußballmannschaft.“ Über 200 LED-Lichtmodule wurden insgesamt von TRILUX, deutscher Marktführer für professionelle Beleuchtung, für diese Innovation in den Katakomben der Volkswagen Arena verbaut.

Anderes Licht vor Anpfiff als in der Pause

Die VfL Wolfsburg Spielerkabine im Vergleich mit aktivierendem Licht vor dem Spiel und enstpannenden Licht, was etwas dunkler ist, nach dem Spiel.Das Beleuchtungssystem arbeitet mit drei vorprogrammierten Lichtszenarien für jede Phase des Spiels: das Aufwärmen, die Halbzeit und die Regeneration. Während der Vorbesprechung strahlen die LED-Lösungen mit erhöhtem Blauanteil im Licht und mehr Leuchtkraft. Ein dynamischer Wechsel von warmem zu kaltweißem Licht wirkt aktivierend und konzentrationsfördernd. Beim Auftanken in der Halbzeitpause hilft erhöhtes warmweißes Licht, das allmählich in kaltweißes Licht wechselt, während nach Abpfiff die Umstellung von Kaltweiß zu Warmweiß die Regeneration unterstützt.

Ausbau der Zusammenarbeit

Der VfL Wolfsburg und TRILUX arbeiteten seit fünf Jahren erfolgreich zusammen. Umgesetzte Beleuchtungskonzepte in der VfL-FußballWelt und der TRILUX-Lounge sowie im Ehrengast-Bereich waren der Anfang. „Wir wollen unser Engagement beim VfL deutlich ausbauen. So widmen wir uns demnächst unter anderem der Außenfassade und freuen uns auf die nächsten Schritte, die Volkswagen Arena gemeinsam mit dem VfL Wolfsburg zum intelligenten LED-Stadion zu entwickeln“, so Joachim Geiger, Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei TRILUX. Die Zusammenarbeit haben beide Partner derweil um weitere drei Jahre bis 2020 verlängert. Mit Beginn der Saison 2017/2018 fungiert TRILUX damit als VfL-PremiumPartner.