VFL Wolfsburg

Geschlossenheit beim Neujahrsempfang der Wölfe

22.01.2018

VfL Wolfsburg begrüßt Gäste im Schloss / Offizieller Start in 2018.

Der traditionelle Neujahrsempfang des VfL Wolfsburg war erneut eine abwechslungsreiche Veranstaltung. Rund 120 Gäste waren dazu am Sonntag, 21. Januar, ins Schloss Wolfsburg gekommen, musikalisch unterhalten von der Band „Müßiggang Duo“. Sie wurden von Steffen Grupp, Leiter Sponsoring und Events, begrüßt. Neben den Partnern und Sponsoren inklusive Begleitung nahmen die VfL-Geschäftsführer Dr. Tim Schumacher und Wolfgang Hotze, Sportdirektor Olaf Rebbe, Cheftrainer Martin Schmidt sowie der Mannschaftsrat mit Ignacio Camacho, Paul Verhaegh, Maximilian Arnold, Josuha Guilavogui, Robin Knoche und Max Grün teil.

In guten und schwierigen Zeiten zusammenhalten

Neujahr steht immer auch für einen Neuanfang mit guten Vorsätzen und Zielen. Das vergangene Jahr war für die Wölfe ereignisreich und emotional, 2018 soll ein neuer Weg eingeschlagen werden – mit einem jungen Kader, deren Spieler sich mit dem Klub identifizieren. Im Talk mit den Geschäftsführern Dr. Tim Schumacher und Wolfgang Hotze und später mit Olaf Rebbe, Martin Schmidt und Maximilian Arnold ging ein großes Dankeschön an die Unterstützer des VfL, die vor allem in den vergangenen Monaten den Grün-Weißen stets zur Seite standen und dabei Geschlossenheit wie Solidarität mit dem Fußball-Bundesligisten bewiesen. Kurz: eine wertvolle Partnerschaft, in der man auch während sportlich schwierigen Phasen zusammenhält.

Selbstkritisch in der Eigenanalyse sprachen die Verantwortlichen auch über den misslungenen Heimstart in der Volkswagen Arena gegen Eintracht Frankfurt. Mit Blick auf die anstehenden Aufgaben, heißt es, weiter als Team aufzutreten und mutig zu sein. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Diashow zu den vergangenen Partien der Wölfe.