VFL Wolfsburg

„BVB-Sieg war etwas Besonderes“

03.01.2014
Naldo jubelnd mit seinen Mitspielern nach dem Abpfiff des Heimspiels gegen Dortmund.

Naldo im zweiten Interview-Teil über die Zeit nach dem Derby und Ziele für 2014.

Viele Momente prägten das grün-weiße Fußballjahr 2013. In Teil zwei des großen Neujahrsinterviews mit Naldo spricht der Brasilianer über die guten und weniger guten Erinnerungen der vergangenen zwölf Monate und über die Ziele, die er sich mit der Mannschaft für das Jahr 2014 vorgenommen hat.

Auch im Umfeld ist die Stimmung wieder viel besser. Der VfL erhält wieder deutlich mehr Zuspruch, wie nehmt Ihr das in der Mannschaft wahr?


Naldo: Wir standen nach dem Spiel gegen Braunschweig völlig zu Recht stark in der Kritik. Danach waren zwei Wochen Länderspielpause. Diese Zeit war sehr bitter für uns, aber gegen Augsburg haben wir wieder viel Leidenschaft gezeigt und uns seitdem das Vertrauen zurückerkämpft. Die Stimmung im Stadion ist super und auch auswärts unterstützen uns die Fans sehr gut. 

An welches Ereignis aus dem Jahr 2013 denkst du besonders gerne zurück?

Naldo (überlegt): Gegen Dortmund war es ein sehr besonderes Spiel für uns. Wir lagen 0:1 hinten und konnten noch 2:1 gewinnen. Speziell da haben wir gezeigt, was wir können. Auch die Fans waren überrascht, kaum jemand hat gedacht, dass wir gegen den BVB gewinnen können, aber wir haben es geschafft.Naldo gibt seinen Vorderleuten Anweisungen während einer Partie.

Und an welchen Moment denkst du eher ungern?

Naldo: Ganz klar: die Niederlage gegen Braunschweig. Wir werden uns immer an dieses negative Erlebnis erinnern und wissen, dass uns so etwas nicht wieder passieren darf.

Blicken wir in die Zukunft: Nach der Winterpause geht es in den nahen und fernen Osten. Freut ihr euch auf die Trainingslager im Warmen?

Naldo: Es ist immer gut gegen verschiedene internationale Gegner zu spielen. Aber das Trainingslager ist natürlich gerade im Hinblick auf eine erfolgreiche Rückrunde sehr bedeutend, wo wir trainieren, spielt dabei aber eigentlich keine Rolle.

Gleich zum Auftakt steht ein Heimspiel auf dem Plan.

Naldo: Wir wollen in der Rückrunde gut aus den Startlöchern kommen.  Seit ich hier bin, habe ich noch nie gegen Hannover gewonnen – das muss sich ändern.

Neben der Liga, seid Ihr auch noch im Pokal dabei. Denkt ihr auch da von Spiel zu Spiel?

Naldo:
Letztes Jahr haben wir es bis ins Halbfinale geschafft, dieses Mal wollen wir nach Berlin fahren – aber  alles Schritt für Schritt. Mit Hoffenheim haben wir einen starken Gegner, den es erst einmal zu schlagen gilt.

Wenn du dir im Namen des VfL etwas wünschen dürftest für das neue Jahr, was wäre das?

Naldo: Das Wichtigste ist immer, dass es allen gut geht. Ich wünsche daher nicht nur der Mannschaft, sondern auch den Mitarbeitern und allen Leuten im Umfeld vor allem ein gesundes neues Jahr. Wenn wir gesund bleiben, schaffen wir alles, das habe ich immer Kopf.

Möchtest du noch ein paar Worte an die VfL-Fans richten?

Naldo: Ja, sehr gern. Ich wünsche allen unseren Fans ein erfolgreiches Neues Jahr. Dass wir immer zusammenhalten, wir auf dem Platz und ihr auf den Rängen alles gebt, damit wir unsere Ziele erreichen. Zusammen sind wir immer am stärksten!

Menü der Unterseiten

Wölfe TV

    „Gnadenlos effizienter Gegner!“

    • Aktuelle Videos
    • „Gnadenlos effizienter Gegner!“
    • „Stehen alle enttäuscht da!“
    • Gern gesehener Gast
Alle Videos auf Wölfe TV